MPS II – zum Schutz Ihrer Netzhaut

Augengesundheit optimal unterstützen und erhalten gehört zur Arbeitsweise des Teams der Optic Lounge.

Immer das Gespür für Innovation und ein Ohr für die Augenprobleme der Kunden haben dazu geführt, dass es ein weiteres Messverfahren in der Optic Lounge gibt. Den Makula Pigment Screener!

Wir Menschen leben im digitalen Zeitalter. Die meisten von uns verbringen einen Großteil des Tages vor digitalen Geräten. Sei es bei der Arbeit am Computer, in der Freizeit vor dem Fernseher, am Tablet oder am Smartphone. Auch sind unsere Augen ständig dem Licht von LED -Lampen im Alltag ausgesetzt. Dabei sind wir jedes Mal mehr blauem Licht ausgesetzt, als uns auf Dauer guttut.

Allerdings darf das blaue Licht keinesfalls in unserem Leben zu 100% fehlen, da es einen wichtigen Einfluss auf unseren Biorhythmus hat.

Zu große Mengen haben allerdings negative Auswirkungen, wie z.B. müde, brennende Augen, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit. Auf der Netzhaut im Bereich der Makula führt ein zu hoher Blau-Lichtanteil zu starkem oxidativen Stress, der unser Makula-Schutzpigment schnell aufbraucht.

Die Makula ist das Zentrum für scharfes und detailreiches Sehen und wird nicht genügend Pigment nachgebildet, stellen sich später Netzhauterkrankungen ein, die diese zerstören und nicht rückgängig zu machen sind. Je nach Pigmentdichte gelangt so also mehr oder weniger blaues Licht zur Netzhaut.

Um die Augengesundheit ihrer Kunden zu unterstützen, hat die Optic Lounge mit dem Makula Pigment Screener einen weiteren Schritt in diese Richtung getan. Mit dem Gerät wird die Menge an Makulapigment gemessen. Die Messung ist berührungsfrei, verlässlich und ohne Unannehmlichkeiten für das Auge, kann auch ohne Bedenken bei Kindern durchgeführt werden.